Einführung von Prof. Dr. Luffa


Raloel Rosenquarz ist ein “Phenomenum Paradoxum” auf dem Kunstmarkt. Von Sammlern unbemerkt räumt er einen Versteigerungsrekord nach dem anderen ab. Nicht ein Künstler des 21. Jahrhunderts hat jemals eine solche Anzahl an renomierten Kunstpreisen eingeheimst ohne dabei das dialektische Denken aufzugeben. Raloel Rosenquarz gilt zu Recht als absoluter Geheimtipp, nicht umsonst werden Werke sogar über Strohmänner vom Islamischen Staat in großer Zahl gekauft. Raloel Rosenquarz kommentiert diesen kulturellen Hollercoaster:

“Dieser in den Medien vielgerühmte Islamische Staat ist fast so langweilig wie Kinderpornos, wird aber viel besser und pünktlich bezahlt! Isch glaab Isch muss a mol bresche, iss noch vum Weizebier do? Wo soll Isch siggniere?”

 

 

 

 

Internationale Preise nach Morbus Bleuler/Guggenheim-Skala (Kleine Auswahl)


1973
Praemium Imperiale für die gefundene Rosenquarzkugel in einer verwesten Nuttenfotze (32,000 mm).

1973
PLO-Award für die Ausstellung “Apotheose der Rosenquarzkugel” im Felsendom des Salomonischen Tempels.

1974
Bundesverdienstkreuz wegen Entdeckung von “Nacktbildchen” im Altpapier.

1975
Semitic Rothschild Price of fine Masturbation für “Wixen mit Seife, juhu brennt danach beim Pippimachen!”

1975
Eintrag in die Gottbegnadeten-Liste als Raloel Rosenquarz, unser Retter des Abendlandes!

1976
Kindermuschi Nobelpreis der Stadt Otzenhausen für das “ganz nette auf’s Ritzelschauen bei den Mädchen mit engen Jeans.”

1976
1. Preis “Nekrophilie in der Heimat” für das gefundene tote Mädchen auf dem Bahnhofsklo, Pirmasens HBF.

1977
NOKIAKACK Kunstförderpreis für soziale Projekte mit Minderjährigen:

Moskau: Drück meine Diddl-Maus, dann mach ich für Dich Pille Palle!
London: Würde Sperma nach Schlumpf schmecken, müßte man Pädophile vor Kindern schützen.
Bagdad: Schwanzparade von IS-Buben mit UNO-Zertifikat.

1978
UNESCO Good Fellow in Gold

1979
BLUBBER BOING BUMM TSCHAK der Gudrun Ensslin Stiftung

1980
Erster CHung

1981
Zweiter CHung

1982
Dritter CHung

1983
1. Preis der Shekkelburgstiftung für künstlerische Ambitionen im Nichts.

1984
Diffuser Förderpreis der BOOMBA-GANG

1985
Berufung zum “Komitee der Verwalter ohne Berufung”

1986
Förderpreis des Komitees der Verwalter ohne Berufung für die Berufung zum Komitee der Verwalter ohne Berufung.

1987
Simulierter Nobel-Preis wegen Aberkennung des Förderpreises des Komitees der Verwalter ohne Berufung für die Berufung zum Komitee der Verwalter ohne Berufung.

1987
Internationaler Pädophiliepreis eines anonymen Kinderpornoringes für Masturbation zu Nacktbildchen von Personen deren Alter zum Zeitpunkt des Fotografierens nicht eindeutig bestimmt werden können weil keine Telefonnummer angegeben wurde.

1988
OTTO-Katalog Kunstpreis für Masturbation zu Unterwäschebildern im Allgemeinen.

1989
OTTO-Katalog Kunstförderpreis für Masturbation zu Darstellungen von Kinderunterwäsche.

1990
Berufung zum Präsidenten von Cocos Palam

1991
1. Außerirdischer Kunstpreis des Orion Syndikates

1992
Nominierung zum Projekt “Zeitreise und Pädophilie” - Dann kann ich mir mit mir selbst einen runterholen und mich mit mir selber in den Popo ficken und das auch noch minderjährig! Und das beliebig oft hintereinander. Aber ich bin nicht schwuhl, sondern auch lesbig!

1993
Kunst im Klo Preis der Stadt Pirmasens für die schönsten Wixvorlagen auf öffentlichen Toiletten.

1994
NEURO-MATRIX 1

1995
NEURO-MATRIX 2

1996
NEURO-MATRIX Royal Supreme Accord for Art

1997
Shibbelbibb der Dokumenta in Kassel 1997

1998
Shibbelbibb Forewored Price der Stadt Kassel

1999
Neugier der Collage/Paris

2000
Neugier der Collage/London

2001
Neugier der Collage/New York

2003
missing POOpsi by fuck/Kunst-Förderpreis des Staates Florida

2004
Kunstprozesse Pirmasens Förderpreis wegen Beihilfe zur Kunst.

2005
1. Förder-Preis der Leck-Stiftung Königshausen/Deutsch-Patagonien

2006
1. Preis der LUBLA-Stiftung für islamkritische Kunst.

2007
1. Preis der LUBLA-Stiftung für die Kritik an der islamkritischen Kunst.

2008
1. Preis der Judäischen Volksfront wegen Volksverhetzung der Volksfront von Judäa (Spalter!).

2009
Supreme Accord for Milkfucking/1. Preis der NESTLÉ-Kinderpopo-Schokoladen-Kunststiftung wegen innovativen Popoficks auf Schlagsahne für geistig behinderte, blinde und taubstumme krebskranke Kinder.

2010
RAVEN CHALLENGE 2010/Milano

2011
Optische Lacher neu definiert/Recklinghausen 2011

2012
Sternengewitter für Künstler/Australien

2013
Sternengewitter für Küünstler/Nordkorea

2014
Sternengewitter für Küüünstler/Ukraine

2015
Verena Becker/Beate Zschäpe Preis für die Vertuschung der Vertuschung der Vertuschung der Vertuschung der nachträglichen Vertuschung von der Vertuschung der nachträglichen Vertuschung von der Vertuschung der nachträglich erstellten nachträglichen Vertuschung der Vertuschung.
 

2015
Achenbach-Preis für schwer nachvollziehbare Kunstmarktmanipulationen und Deckung von Fälscherbanden zugunsten nicht begreifbarer Kunst in Sammlerkreisen, die ihre Scheiße wie nasser Furz in die Museen drücken.

2015
Förderpreis des Islamischen Staates für förderungswürdige Metakritik an der Kritik der geförderten Kritik islamkritischer Kunst.

2016
Null Acht Fünfzehn-Preis

2017
Null Acht Sechzehn-Preis

2018
Preis für Alles/New York

2019
Preis für Alles/Bagdad

2020
Preis für Alles/Überall

2021
1. Preis der Leck mich am Arsch Stiftung/Hong Kong & King Kong

2022
Preis für moderates und sozialverträgliches Ableben Hinterbliebene Kunstwerke müssen aber von der Öffentlichen Hand als Sondermüll teuer entsorgt werden. Bei meinem umfangreichen OUvre ist das teurer als jedes durchschnittliche Selbstmordattentat. He He..Kunst ist effektiver als Terrorismus. Macht mehr Kunst!

2023
1. Preis für gefundene Wixvorlagen inkognito Niemand weiß wer das je gesammelt hat.............  Millionen und abermillionen Schichten von verklebten Nacktbildchen, einfach unbegreiflich. Archäologen vermuten eine Art Kult oder vielleicht doch nur die Überreste von außerirdischen geheimen Kinderpuffs?

12070
Postumer Eintrag in die Sonderliste der Unersetzlichen Kindermuschi-Künstler

14975
Heiligsprechung von Raloel Rosenquarz durch “The New Scientological Church”

32000
Kinderfotze-Preis für die Wiedergeburt aus dem Bahnhofsklo, Pirmasens HBF, Abfahrt 15:30, Gleis 1.
Heute 10 min. später!

 

[Home] [biographie] [Auszeichnungen] [Sammlungen] [Exhibitions] [impressum]